Asahel berichtet:

29.Juni 2011

Hallöchen Ihr Lieben!
Heute haben wir unseren ersten (eigentlich zweiten) Ausflug am Fahrrad gemacht. Das erste Mal hat Frauchen nur ein kleine Runde mit uns gedreht, um zu testen, wie wir uns benehmen. Und da das vorbildlich geklappt hat, durften wir heute endlich noch mal los. Also, erst sind wir brav an der Leine zu zweit am Rad gelaufen, bis wir die Strassen überquert hatten und freie Bahn hatten. So, dann gings aber auch richtig los: erstmal den Jappi ärgern, damit der mich nicht andauernd überholt, dann wettlaufen mit Frauchen, die zwischendurch mal einen Gang höher geschaltet hatte. Das war natürlich extrem lustig, weil wir sozusagen zu dritt ein Rennen gelaufen sind. Ich hab natürlich gewonnen! Dann mussten wir Gehorsamsübungen machen: bei Fuß/Rad ohne Leine mal schnell mal langsam, anhalten auf Kommando, sitzen, Leute vorbei lassen usw. Frauchen war total begeistert, weil dass mit mir viel besser am Rad klappt als zu Fuß, meinte sie. Aber ich muss ja SchönWetter machen, sonst nimmt die mich nicht mehr mit 😉 Sie meint nämlich, wer am Rad nicht gehorcht, darf nicht mehr mitfahren, weil ihr dass dann zu gefährlich ist! Jappi ist ja manchmal beim Spazieren gehen ein kleiner Streber. Aber heute hab ich dass besser gemacht als er!!
So, dann kam uns das Herrchen entgegen und dann haben wir erstmal richtig aufgedreht! Jappi und ich sind immer wilder geworden, obwohl Herrchen und Frauchen so furchtbar langsam gefahren sind. Wir wollten denen ja auch nur zeigen, dass wir schneller wollen. Na ja, irgendwann konnte oder wollte Jappi nicht mehr, die Träne! Dabei war ich doch erst so richtig warm gelaufen:-)) Und dann hab ich einen Schwarm Schwalben gesehen, die so herrlich tief flogen. Da bin ich hinterher und hab denen mal gezeigt, was ich so drauf habe! Ich glaube, Frauchen und Herrchen waren schier erschrocken, denn sie meinten immer wieder nur, so wild hätten sie mich noch nie gesehen. Na ja, ich gebe zu, dass ich echt mal so richtig aufgedreht habe, hihi! Jedenfalls war das Adrenalin pur und ich hatte so einen Riesenspass! Aber wie die dann so sind, haben die gleich Angst, dass ich mich übernehme und dann musste ich wieder an die Leine und wir sind nach Hause gezockelt. Der Ausflug war aber  jedenfalls total Klasse!  Müde bin ich natürlich jetzt nicht, würde ich aber auch sowieso nicht zugeben.
Ich werde beim nächstemal das Frauchen dran erinnern, die Fotokamera mitzunehmen, damit ich euch Beweisfotos schicken kann.
Also bis dahin viele liebe Grüsse von eurem Asahel nebst Anhang (ich hab die alle wunderbar im Griff ;-))

Dieser Beitrag wurde unter Asahel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.